All unsere Produkte lassen sich mit Text, Fotos oder fertigen Motiven personalisieren. Zum Design-Tool

Willst du meine Patentante sein?

"Willst du meine Patentante sein?" - die Bombe einfach platzen zu lassen wäre eine Idee, wenn der Pate eindeutig fest steht. Manchmal kann man sich aber zu so einer wichtigen Frage nicht überwinden oder man möchte sogar mehrere Personen fragen, wenn das Kind nicht nur einen Paten haben soll.

Eine traditionelle, aber dennoch süße Idee wäre es einen Body bedrucken zu lassen und ihn der zukünftigen Taufpatin zum Geschenk zu machen. Um etwas mehr Spannung aufzubauen könnte man ein Baby T-Shirt oder einem Lätzchen verschenken. Bedruckt könnten sie mit "Willst Du meine Patentante sein" werden.

Wer tolle Worte kennt, sie aber nicht auszusprechen traut, kann sie in einem Brief verfassen, um die Patentante zu fragen. Zum Kaffeeklatsch gibt es auch eine tolle Idee. Wie wäre es mit einer Tasse auf deren Boden "Willst du meine Patentante sein?" steht. Während man also gemeinsam sein Heißgetränk genießt offenbart sich die Botschaft von ganz allein.

 

Die Patentante fragen

Die Schwangerschaft und Geburt eines Kindes ist immer aufregend und ein schönes Erlebnis. Nicht nur die werdenden Eltern, sondern auch Familienangehörige und Freunde freuen sich sehr auf das neue Mitglied in ihrem Kreis. Auch dem Paten des Kindes wird dabei eine große Verantwortung übertragen.

Die richtige Wahl der Taufpatin

Meist werden Familienmitglieder wie Geschwister, aber auch gerne Freunde gefragt, ob sie Patin sein wollen. Wichtig zu beachten sind dabei aber nicht nur die Eigenschaften der zukünftigen Taufpatin und ihrer Bereitschaft sich ein Leben lang um ihren Schützling zu kümmern, es gelten auch kirchliche Regeln. So muss die Taufpatin selbst Mitglied in der Kirche sein. Sie muss getauft, konfirmiert und gefirmt sein. Es besteht auch ein Mindestalter von 16 Jahren.

Willst Du meine Patentante werden?

Nachdem die Patin eingewilligt hat, wächst die Vorfreude noch mehr. Gemeinsam können erste Besorgungen erledigt werden. Um der Patentante ein besonderes Geschenk zu machen, könnte man ihr ein Buch geben.

Eine Möglichkeit wäre ein Fotobuch, das gemeinsame Erlebnisse mit der Patin zeigt, bevor das Kind geboren wurde. Auf einer Seite könnte stehen "Willst Du meine Patentante sein?" zusammen mit einem Ultraschallbild. Alle Seiten danach sind leer, denn die Patin soll sie selbst zusammen mit dem Kind füllen.